9. Januar 2021

White Concepts Braut Christin

#whiteconceptsbride

Für ihre standesamtliche Trauung war unsere liebe Braut Christin auf der Suche nach einem modernen, eleganten Brautkleid mit Wow-Faktor. Als sie in das unfassbar besondere Modell “Be True” von Agata Wojtkiewicz schlüpfte, war es Liebe auf den ersten Blick. Wir sind total verliebt in Christins Styling – vom gleichzeitig ausgefallenen und klassischen Haarschmuck bis zum 60ies-inspirierten Make-up.

Christin war so lieb sich die Zeit zu nehmen, um uns ein paar Fragen zu beantworten.

White Concepts Bride Christin an ihrem Hochzeitstag
Foto: Sascha Gast

Was war Dir bei der Suche nach Deinem Brautkleid besonders wichtig?

Bei meiner Brautkleidsuche war mir eine ehrliche Beratung wichtig. Was bringt mir das schönste Brautkleid, wenn es nichts für meine Figur tut? Und ich wollte unbedingt in einem unabhängigen kleineren Brautmodengeschäft einkaufen mit ausgefallenen Brautkleidern. Etwas schlichtes elegantes hatte ich mir vorgestellt. Im WHITE CONCEPTS, übrigens meiner allerersten Anlaufstelle in Sachen Brautkleidsuche, landete ich in allen Punkten einen Volltreffer. Die liebe, herzliche Beratung durch Ilka und dann noch diese Brautkleider… eins schöner als das andere. Mir war direkt klar, hier gehe ich mit meinem Brautkleid raus.
White Concepts Bride Christin auf dem Weg zur Trauung
Foto: Sascha Gast

Wie hast Du Dich gefühlt, als Du Dein Brautkleid gefunden hast?

Als ich mein Brautkleid gefunden hatte und mich so im Spiegel betrachtete, wurde mir direkt ganz warm. Ich stellte mir den Moment vor, in dem mein Mann mich das erste Mal in genau diesem Brautkleid sehen würde und ich wusste direkt: Das ist es!

Wie sah Eure Hochzeit aus? Was war Euch bei der Planung besonders wichtig?

Bei der Planung unserer Hochzeit war uns vor allem wichtig, dass es eine ganz persönliche Feier wird, die viel mit uns und unserer Heimat verbindet. Daher wurden auch Freunde und Familie ganz bewusst in die Planung mit einbezogen. Wir heirateten in meinem Heimatdörfchen Schevenhütte, liebe Freunde von uns betreiben hier die Location. Meine Trauzeugin überraschte uns mit einer wunderschönen Torte und Mama und Schwiegermama zauberten die traumhafte Deko.
Weiter ging es nach dem Ja-Wort in einer schönen Tour durch die Eifel nach Nideggen, wo wir in der „Ewigen Lampe“ in ganz intimer, gemütlicher Atmosphäre einen unvergesslichen Tag und Abend verbrachten.
White Concepts Bride Christin & Ehemann Niklas
Foto: Sascha Gast

Welcher Teil Eurer Hochzeit wird Dir als besonders schön in Erinnerung bleiben?

Wir traten aus dem Standesamt und draußen hatten sich zahlreiche Freunde, Kollegen und Familienmitglieder versammelt, die wir coronabedingt nicht einladen durften. Dieser Moment hat uns ganz besonders gerührt und wird immer in Erinnerung bleiben, da, trotz fehlender Einladung, alle den teils weiten Weg auf sich genommen hatten, um uns ihre Glückwünsche zu unserem Tag trotzdem persönlich zu überbringen.
White Concepts Bride Christin & Ehemann Niklas nach ihrer Trauung
Foto: Sascha Gast

Gab es irgendwelche besonderen Ereignisse, auf die ihr lachend zurückblickt?

Lachend blicken wir darauf zurück, dass wir es unwissentlich so getimed haben, dass unsere Hochzeit überhaupt möglich war zwischen zwei Lockdowns. Irgendwann, wenn wir uns in 30 Jahren nochmal die Bilder mit Masken im Standesamt ansehen, wird hoffentlich herzhaft darüber gelacht. Etwas unfreiwillig Komisches hat es ja schließlich jetzt schon, alle so inkognito bei einem so feierlichen Anlass.

– Was für eine wundervolle, familiäre Atmosphäre Christin und ihr Mann Niklas bei ihrer Hochzeit hatten – wir sind total begeistert und freuen uns mit den beiden, dass ihr Hochzeitstag genau nach ihren Wünschen abgelaufen ist und sie auf eine persönliche, schöne Feier zurück blicken können. Wir wünschen den beiden alles erdenklich Gute für ihre gemeinsame Zukunft.

Hochzeitsdeko im Trauzimmer
Foto: Sascha Gast
Trauung und Empfang von Christin und Niklas fanden im Wehebacher Hof in Schevenhütte statt. Gefeiert wurde in der Ewigen Lampe in Nideggen. Christin trug ein modernes Brautleid aus Seidengemisch von Agata Wojtkiewicz. Die Hochzeit wurde fotografisch von Sascha Gast begleitet. Die wunderschöne Deko wurde von Christins Schwiegermama dreams_traumdeko gestaltet.

 

SHARE